Sind Sie Unternehmer oder möchten Sie unternehmen?

Diese Bedingungen gelten immer:

Es ist die Umwelt, die den Rahmen setzt.

Es ist die Kultur, die motiviert.

Es ist der Modus, der Veränderung erst möglich macht.

Es sind die Kompetenzen, die zum Erfolg führen.

"Bringe die Menschen ins Handeln und du hast sie emotional bei Dir". 

Mit unserem Mentoring-Modell bringen wir Ihre Visionen und Ziele zu Ihren Mitarbeitern.

Erfahren Sie Mentoring als Instrument in der PE mit klarer Struktur

Wie begegnen Ihre Mitarbeiter einer Herausforderung oder der institutionellen Zielsetzung?

Wie gehen Sie als Unternehmer bei Veränderungen mit Blick auf die Motive Ihrer Mitarbeiter um? 

Noch eine Schulung oder ein weiteres Seminar zum gleichen Thema ist selten zielführend: die Kultur des Lernens und des Reifegrades kommen zu kurz! 

Nachhaltigkeit lässt sich dann erzielen, wenn Intuition und Emotionalität als wichtige Antreiber Energien freisetzt. Die Rationalität ist dabei das Fangnetz.

So wachsen Kompetenzen!

Mentoring Kontextmodell

Wir begegnen den Mentees stets mit Respekt und einer offenen, an Objektivität orientierten Grundhaltung.
Klarheit und Wahrheit sind in einer kontextlichen Wahrnehmung sind das Primat.

Die Anwendung unseres Kontextmodell im Mentoring haben wir entwickelt für

  • Führungskräfte im Vertrieb
  • Mitarbeiter in Vertrieb, Beratung und Verkauf

Die Zielsetzung unseres Mentoring-Modells ist

  • die Sicherstellung der Nachhaltigkeit in der Erreichung der Unternehmensziele in Vertrieb

Unser Themenspektrum in einzelnen sind:

  • Evaluation mit dem Kontextmodell (siehe Grafik)
  • Expertise in Vertrieb, Beratung und Verkauf
  • Empathie und Kompetenzen
  • Klarheit und Wahrheit
  • Zeit

Worin besteht der Unterschied zwischen Coaching und Mentoring?

Coaching

Unter Coaching ist die gemeinsame Arbeit an einer Problem-, bzw. Fragestellung zu verstehen. Dabei steht ausschließlich der Coachee im Mittelpunkt. Der Coach gibt dem Coachee keine konkreten Handlungsempfehlungen oder Lösungen an die Hand. Vielmehr hilft er dem Coachee durch Erfragen die passende Methode aufgrund der beiderseitigen Wahrnehmung zu finden. Coaching ist kurzfristig angelegt, auch für eher wenige Stunden.

Mentoring

Mentoring hingegen unterstützt die persönliche Entwicklung im Kontext konkreter Aufgaben und Zielen. Mit seinem Mentor, der sein Wissen teilt, findet der Mentee Lösungen und erfährt konkrete Handlungsempfehlungen, bis hin zu Handlungsanweisungen. Der Mentor teilt Methoden mit dem Mentee, um dessen Persönlichkeit zu würdigen und die Kompetenzen des Mentees zu entwickeln. Mentoring ist deshalb langfristiger angelegt.